Jetzt das Buch "Der Turmgeist erzählt" bestellen Mehr unter "Aktuelles"
Jetzt das Buch "Der Turmgeist erzählt" bestellenMehr unter "Aktuelles" 

Aktuelles

Sie möchten das Buch "Der Turmgeist erzählt" bestellen?

Jetzt hier klicken und direkt bei Amazon für nur 12,90 € bestellen.

 

 

_______________________________________________________________

 

 

 

2. Mitgliederversammlung des Fördervereins Hoferkopfturm

 

Neuwahl des Vorstandes

Am 22. April 2016 fand in der Hellas-Klause in Bildstock die 2. Mitgliederversammlung des Fördervereins Hoferkopfturm statt. Dabei wurde auch der Vorstand satzungsgemäß neu gewählt. Der Förderverein Hoferkopfturm hat sich zum Ziel gesetzt, alle Kräfte zu bündeln, die einen Neubau des Hoferkopfturms finanziell und ideell fördern möchten. In seinem Bericht erläuterte der Vorsitzende des Vereins, Manfred Plaetrich, die vielfältigen Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre, die zum einen dem Einwerben von Spendengeldern dienten und zum anderen den Zweck verfolgten, den Hoferkopfturm als Wahrzeichen der Stadt im Bewusstsein sowohl der städtischen Entscheidungsträger als auch der Bürgerinnen und Bürger zu halten. Deshalb hofft der Förderverein sehr, alsbald in einer vom Bürgermeister für das Frühjahr 2016 angekündigten Bürgerversammlung verschiedene Turmmodelle diskutieren zu können.

Die Mitgliederversammlung wählte folgende Bürger unserer Stadt in den Vorstand:

 

Vorsitzender: Manfred Plaetrich

stellv. Vorsitzende: Anja Wagner-Scheid

Geschäftsführer: Walter Thorn

stellv. Geschäftsführer: Gregor Grauthoff

Schatzmeister: Dr. Horst-Henning Jank

stellv. Schatzmeister: Daniel Jung

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit: Irmhild Plaetrich

Beisitzer: Jacqueline Reimann, Bernhard Vinzent

Kassenprüfer: Marco Scheid

 

Vorstand und Mitglieder des Vereins sind sich bewusst, dass es ein aufwendiger und schwieriger Weg bleiben wird, die notwendigen Mittel für die Wiedererrichtung des Hoferkopfturms aufzubringen, sind aber gleichwohl weiterhin zuversichtlich, dieses Ziel zu erreichen.

 

 

 

+++

 

 

 

Förderverein Hoferkopfturm erweitert Verkaufsangebot

„Der Turmgeist erzählt“ jetzt auch online zu erwerben

 

Der Friedrichsthaler Autor Wolfgang Domma hatte im letzten Jahr sein Buch „Der Turmgeist erzählt – Geschichte und Geschichten aus Friedrichsthal“ dem Förderverein Hoferkopfturm unentgeltlich zur Vermarktung zur Verfügung gestellt. Der Erlös aus dem Verkauf des Buches kommt uneingeschränkt der angestrebten Wiedererrichtung des Hoferkopfturmes in Bildstock zugute. Der Verkauf des Buches gestaltete sich als überaus erfreulich. Binnen weniger Wochen war die komplette gedruckte erste Auflage vergriffen und erbrachte einen Betrag von über 1.300 € für den Hoferkopfturm.

 

Wegen der weiterhin vorhandenen großen Nachfrage hat sich der Förderverein nunmehr entschlossen, den Erwerb des Buches auch über das Internet zu ermöglichen. Interessenten können das Buch jetzt auch online beim Amazon-Verlag unter der Adresse www.amazon.de (Suchbegriff: Turmgeist) zum Preis von 12,90 € erwerben und sich nach Hause schicken lassen. Von jedem auf diese Weise bestellten Exemplar erhält der Förderverein 5 €.

 

Dazu der Vorsitzende des Fördervereins, Manfred Plaetrich: „Wer dieses Buch kauft, erwirbt nicht nur einen Band mit schönen Geschichten aus und über Friedrichsthal, er unterstützt auch das Vorhaben, so schnell als möglich wieder einen neuen Hoferkopfturm zu errichten!“

 

 

 

+++

 

 

 

Über 1200 Euro für den Hoferkopfturm

 

Buchprojekt „Der Turmgeist erzählt“ und Verkauf von Kunstgrafiken aus dem Buch fanden großes Interesse in der Region

 

Der Friedrichsthaler Autor Wolfgang Domma hatte im Herbst sein neues Buch „Der Turmgeist erzählt“ und von ihm gezeichnete und handkolorierte Grafiken aus dem Buch, das über Geschichte und Geschichten rund um den Hoferkopfturm berichtet, dem Förderverein Hoferkopfturm e.V. zur Eigenvermarktung zur Verfügung gestellt. Der Förderverein bot daraufhin das Buch und die Grafiken in der Vorweihnachtszeit auf Weihnachtsmärkten und in Geschäften der Stadt  zum Verkauf an. Die Resonanz war dabei erfreulich hoch. Nach Abzug der Druckkosten für das Buch konnten auf das Konto des Fördervereins 1.236,10 EUR überwiesen werden.

Der Förderverein Hoferkopfturm e.V. hat damit erneut große Unterstützung für sein  Ziel erhalten, möglichst viele Kräfte zu bündeln, um einen Neubau des Hoferkopfturms finanziell und ideell zu unterstützen. Neben den Bemühungen, Spenden und andere Unterstützungsgelder einzuwerben, gilt es auch, das Erbe des Turms als Wahrzeichen der Stadt Friedrichsthal und seiner Stadtteile auch nach dessen Abriss wach zu halten.

Wer noch ein Exemplar des Buches „Der Turmgeist erzählt“ oder eine handkolorierte Grafik erwerben möchte, kann sich gerne an den Vorsitzenden des Fördervereins, Manfred Plaetrich (manfredplaetrich@gmx.de), wenden.

Der Förderverein dankt folgenden Geschäften in Bildstock und Friedrichsthal, die sich als Verkaufsstellen für das Buch zur Verfügung gestellt haben: Marktapotheke, Bildstock; Stenger‘s Lädchen, Bildstock; Tabak/Lotto Flammann-Fuß, Bildstock; Reisebüro Schmidt, Friedrichsthal.

 

 

 

+++

 

 

 

Autorenlesung „Der Turmgeist erzählt“

 

Großes Interesse bei Buchvorstellung und Lesung mit Buchautor Wolfgang Domma in der Hellas-Stadionklause

 

Der Friedrichsthaler Autor Wolfgang Domma hat das soeben erschienene Buch „Der Turmgeist erzählt“ geschrieben und dem Förderverein Hoferkopfturm e.V. zur Eigenvermarktung zur Verfügung gestellt. Er möchte so seinen Beitrag zur Unterstützung der Bemühungen um eine Wiedererrichtung des Hoferkopfturms leisten. Die Geschichte und Geschichten aus Friedrichsthal, erzählt vom Turmgeist Friederich vom Hoferkopf, wurden am 18.November in der Hellas Stadionklause erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei hatte das Publikum nicht nur viel Freude daran, dass Autor Domma einige Geschichten selbst vorlas. Es entstanden auch angeregte Gespräche über die Geschichten selbst und weitere Erlebnisse aus der Region rund um den Hoferkopf, die von den Anwesenden vorgetragen wurden.

Der Förderverein bietet das Buch seit dem 18. November in mehreren Geschäften in Bildstock und Friedrichsthal (Marktapotheke, Bildstock; Stenger‘s Lädche, Bildstock; Tabak/Lotto Flammann –Fuß, Bildstock; Reisebüro Schmidt, Friedrichsthal) zum Preis von 12.-- € zum Kauf an. Auch auf dem Friedrichsthaler Weihnachtsmarkt am Samstag, den 28. November 2015, wird der Förderverein mit einem Verkaufsstand vertreten sein. Auf Wunsch wird Wolfgang Domma dort auch die Bücher signieren.

 

Die Autorenlesung von Wolfgang Domma regte auch zu interessanten Gesprächen über die Vergangenheit von Friedrichsthal, Bildstock und Maybach an.

 

 

+++

 

 

„Der Turmgeist erzählt“

 

Förderverein Hoferkopfturm startet Buchprojekt mit Geschichte und Geschichten rund um den Hoferkopfturm

* Lesung mit Buchautor Wolfgang Domma am 18. November in der Hellas-Stadionklause

* Verkaufsstand beim Weihnachtsmarkt in Friedrichsthal am 28. November

 

Der Friedrichsthaler Autor Wolfgang Domma hat das soeben erschienene Buch „Der Turmgeist erzählt“ geschrieben und dankenswerter Weise dem Förderverein Hoferkopfturm e.V. zur Eigenvermarktung unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Damit leistet er einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung des Vereins bei dessen Bemühen um eine Wiedererrichtung des Hoferkopfturms. Das Buch handelt von Friederich, dem alten Turmgeist vom Hoferkopf, der die Stadt und ihre Einwohner seit über 80 Jahren beobachtet und uns erzählt, was er in Friedrichsthal, Bildstock und Maybach alles sehen und erleben konnte - aufgeschrieben in Gestalt von kleinen Geschichten und Anekdoten. Herausgekommen ist ein unterhaltsames, zumeist lustiges und zum Schmunzeln verleitendes, zuweilen auch nachdenklich stimmendes Buch über die jüngere Historie der Stadt und die in ihr lebenden Menschen mit ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen.

Der Förderverein hat das Buch drucken lassen und wird es ab dem 18. November in mehreren Geschäften in Bildstock und Friedrichsthal zum Preis von 12.-- € zum Kauf anbieten. Auch auf dem Friedrichsthaler Weihnachtsmarkt am Samstag, den 28. November 2015, wird der Förderverein vertreten und das Buch käuflich zu erwerben sein.

Um allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und allen Anhängern des Hoferkopfturms Gelegenheit zu geben, sich von dem Turmgeist Friederich und seinen Erzählungen auch einen persönlichen Eindruck zu verschaffen, wird der Förderverein das Buch gemeinsam mit dem Autor öffentlich vorstellen. Die Buchpräsentation mit Autorenlesung wird stattfinden:

am Mittwoch, den 18. November 2015, um 18.00 h

in der Hellas-Stadionklause, Am Maybacher Weg, in Bildstock.

 

Auf Wunsch wird Wolfgang Domma auch die Bücher signieren.

 

 

 

+++

 

 

Rock ‚N‘ Country für den Hoferkopfturm

 

Benefizkonzert am 18. Juli 2015 an der Hoferkopf-Blockhütte zur Unterstützung des Wiederaufbaus des Hoferkopfturms in Bildstock

Zwei bekannte und beliebte Bands, die Rockband HoundDoxx und das Country Duo Dakota, laden gemeinsam mit dem Förderverein Hoferkopfturm am Samstag, dem 18.07.2015 zum Benefizkonzert “Rock ‚N‘ Country“. Das Open Air Konzert beginnt um 17:00 Uhr auf dem Vorplatz der Hoferkopf-Blockhütte und endet etwa um 23:00 Uhr. Hüttenwirtin Lina Welte sorgt dabei für das leibliche Wohl. Der Eintritt ist frei, aber per Hutsammlung wird um Spenden für den Wiederaufbau des Hoferkopfturms geworben.

Dass der beliebte Hoferkopfturm, der bis September 2014 als Wahrzeichen und Wanderziel die Stadt Friedrichsthal überragte, wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste, ist nicht nur ein Verlust für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Nun gilt es, durch vielfältige Aktionen Geld für die Neuerrichtung einzuwerben. Dazu gehört auch das Benefizkonzert Rock ‚N‘ Country, für das sich die HoundDoxx und das Duo Dakota unentgeltlich zur Verfügung stellen.

Das gebotene Musikprogramm ist vielfältig und trifft damit generationsübergreifend unterschiedliche Richtungen des Musikgeschmacks. Während die HoundDoxx Titel von Elvis, Chuck Berry, Fats Domino, Beatles und Stones sowie Hits etwa von Creedence Clearwater Revival, Eric Clapton oder Status Quo spielen, sorgt das Duo Dakota mit Original Country Musik für Stimmung. Bekannte Titel wie „Jambalaya“, „Ring of Fire“, „I Walk the Line“ oder „Me and Bobby Mc Gee“ sind zum Markenzeichen der Band geworden.

 

 

 

+++

 

 

Pressemitteilung

 

 

Spendenwanderung lässt den zukünftigen Hoferkopfturm wachsen

 

Ottweiler / Friedrichsthal. Das Unternehmen „Erlebnis-Wandern-Saarland“ hatte eine Spendenwanderung zu Gunsten des Hoferkopfturmes organisiert und so versammelten sich am vergangenen Sonntag trotz vieler anderer Veranstaltungen mehr als ein Dutzend Teilnehmer beim Alten Wehrturm in Ottweiler. Vor der eigentlichen Wanderung ging es aber noch mit einer bezaubernd gekleideten Gästeführerin durch die Altstadt Ottweilers. Bei der sehr informativen Führung bekamen die Teilnehmer spannende Einblicke in die Stadtgeschichte. Danach übernahm Wanderführer Martin Bambach die Gruppe und führte sie bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen hinauf zum Betzelhübel mit seinem imposanten Aussichtsturm. Dort wurden die Wanderer bereits vom Schatzmeister des Fördervereins, Herrn Jank, erwartet. Während der Pause berichtete dieser aus der bewegten Vergangenheit des Hoferkopfturmes und über die Ziele des Fördervereins. Vom Aussichtsturm bot sich den Teilnehmern ein Atem beraubender Rundumblick und vielleicht gerade deshalb wurde gerne für den Wiederaufbau des Hoferkopfturmes gespendet. In einem zur Sammelbüchse umgebauten Holzturm fanden sich insgesamt 125,- Euro, die dem Förderverein übergeben wurden konnten. Nach dem „Abstieg“ in die schöne Altstadt von Ottweiler saßen die Teilnehmer noch lange bei kühlen Getränken und Eisspezialitäten zusammen. „Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und konnten die Stadtführung, das herrliche Wetter und die schöne Natur in vollen Zügen genießen. Ich persönlich hätte mir mehr Beteiligung durch die Bevölkerung von Friedrichsthal gewünscht“ so der Veranstalter. „Immerhin ging es bei dieser Aktion ja um den Wiederaufbau „ihres“ Turmes. Mein Dank gilt umso mehr der charmanten Gästeführerin der Stadt Ottweiler, dem Förderverein Hoferkopfturm e.V. und natürlich allen passiven und aktiven Beteiligten dieser Aktion. Gemeinsam haben wir einen Teil zur möglichen Realisierung des Wahrzeichens auf dem Hoferkopf beigetragen.“

 

 

Großes Interesse bei der Eröffnung der Ausstellung mit Motiven rund um den Hoferkopfturm

Am 4. Mai 2015 eröffnete der Förderverein Hoferkopfturm in Friedrichsthal mit Unterstützung der Vereinigten Volksbank eG eine Ausstellung mit Fotos, einem Panoramavideo und Gemälden der beiden (bisherigen) Hoferkopftürme unter dem Motto „Damit der Hoferkopfturm nicht in Vergessenheit gerät“.

 

Der Förderverein Hoferkopfturm e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, alle Kräfte zu bündeln, die einen Neubau des Hoferkopfturms finanziell und ideell unterstützen möchten. Dazu gehört neben anderem, das Erbe des Turms als Wahrzeichen der Stadt Friedrichsthal und seiner Stadtteile auch nach dessen Abriss wach zu halten.

Auf großes Interesse der Bürgerinnen und Bürger von Friedrichsthal traf die Eröffnung der Ausstellung „Damit der Hoferkopfturm nicht in Vergessenheit gerät“ am Montag, den 04. Mai 2015, in der Filiale Friedrichsthal der Vereinigten Volksbank eG. Die Ausstellung wird  noch bis zum Mittwoch, den 13. Mai 2015, während der Bankgeschäftszeiten für die Bankkunden sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zu besichtigen sein. Auch der Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal, Rolf Schultheis, sowie mehrere Mitglieder des Stadtrates und fast alle Fotografen und Sammler, die mit ihren Exponaten zu der Ausstellung beigetragen haben, waren zur Eröffnung gekommen. Der Mitautor der „NEUE HEIMAT – Lese- und Wanderbücher über die Großregion SaarLorLux“, Reginald Riebeling, hielt anlässlich der Ausstellungseröffnung einen kurzen Fachvortrag über die Historie der Stadt Friedrichsthal und ihrer zwei Aussichtstürme.

 

 

Die meisten der ausgestellten Fotos stehen zum Verkauf und können zu einem Preis von jeweils 10,- EUR erworben werden. Ein Gemälde des (ersten) Hoferkopfturms des Friedrichsthaler Malers und Literaten Wolfgang Domma kann zu einem (Mindest-)Gebot ab 400,- EUR erworben werden. Der Erlös kommt einem Neubau des Hoferkopfturms zu Gute.

BU Fotos:

Foto 1 : Andreas Theil (2.v.l.) begrüßt die Gäst der Ausstellungseröffnung im Namen der Vereinigten Volksbank e.G.

Foto 3: Der Mitautor der „NEUE HEIMAT – Lese- und Wanderbücher über die Großregion SaarLorLux“, Reginald Riebeling, hielt anlässlich der Ausstellungseröffnung einen kurzen Fachvortrag über die Historie der Stadt Friedrichsthal und ihrer zwei Aussichtstürme

Foto 5: Neben dne Fotos erinnert das hölzerne  Modell an den im vergangenen Jahr abgerissenen Hoferkopfturm. Vl. n.r.: Bürgermeister Rolf Schultheis, Altbürgermeister Werner Cornelius, Andreas Theil, Vereinigte Volksbank e.G., Anja Wagner-Scheid + Manfred Plaetrich, Vorstand Förderverein Hoferkopfturm

 

 

 

+++

 

 

„Damit der Hoferkopfturm nicht in Vergessenheit gerät“

 

Eröffnung der historischen Ausstellung mit Motiven rund um den Hoferkopfturm am
 4. Mai 2015

Förderverein Hoferkopfturm präsentiert in Friedrichsthal mit Unterstützung der Vereinigten Volksbank eG Fotos, Filme und Gemälde der beiden Hoferkopftürme

 

Der Förderverein Hoferkopfturm e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, alle Kräfte zu bündeln, die einen Neubau des Hoferkopfturms finanziell und ideell unterstützen möchten. Dazu gehört neben anderem, das Erbe des Turms als Wahrzeichen der Stadt Friedrichsthal und seiner Stadtteile auch nach dessen Abriss wach zu halten. Der Förderverein wird deshalb in Kooperation mit der Vereinigten Volksbank eG eine Ausstellung mit Bildern, Fotos und sonstigen Dokumenten zum und vom Hoferkopfturm und seiner Geschichte ausrichten, die sowohl den 1931 errichteten als auch den 1972 entstandenen Turm zum Gegenstand haben wird.

Die Ausstellung wird am Montag, den 04. Mai 2015, um 17.15 Uhr in der Filiale Friedrichsthal der Vereinigten Volksbank eG, Saarbrücker Straße 64, eröffnet, bis zum Mittwoch, den 13. Mai 2015, andauern und während der Bankgeschäftszeiten für die Bankkunden sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger geöffnet sein. Der Mitautor der „NEUE HEIMAT – Lese- und Wanderbücher über die Großregion SaarLorLux“, Reginald Riebeling, wird anlässlich der Ausstellungseröffnung die Historie der Stadt Friedrichsthal und ihrer zwei Aussichtstürme in einem kurzen Fachvortrag landeskundlich aufarbeiten. Zur Ausstellungseröffnung sind alle Freunde und Förderer des Hoferkopfturms  herzlich eingeladen.

 

 

Der Förderverein dankt den Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt Friedrichsthal und Umgebung, die durch das Einreichen von Fotos, Bildern und anderen Dokumenten die Ausstellung ermöglicht haben, für ihre Unterstützung sowie der Vereinigten Volksbank eG für die Bereitstellung ihrer Geschäftsräume. Alle ausgestellten Fotos können zu einem Preis von jeweils 10,00 EUR erworben werden. Der Erlös kommt einem Neubau des Hoferkopfturms zu Gute.

Zu der Ausstellung haben die nachfolgenden Fotografen, Maler und Sammler beigetragen:

Braunecker, Anna-Elisabeth; Domma, Wolfgang; Federkeil, Alfred; Hofmann, Günter;
Klein, Peter; Kopp, Berthold; Nehren, Erich; Schmidt, Thomas; Schmitt, Mathilde und Josef; Stadt Friedrichsthal; Weis, Jürgen.

 

+++

 

 

Große Hoferkopfturm–Ausstellung geplant

Förderverein Hoferkopfturm sucht alte und neue Bilder des Turms für große Ausstellung in Friedrichsthal

 

In vielen privaten Archiven in Friedrichsthal, Bildstock und Maybach „schlummern“  beeindruckende Zeugnisse des Hoferkopfturms. Dazu gehören neben Fotos und Bildern auch alte Dokumente, die von der Geschichte der beiden alten Türme berichten und so die Erinnerung an das Wahrzeichen der Stadt Friedrichsthal für alle lebendig halten können. Diese möchte der Förderverein Hoferkopfturm gerne im Frühjahr der Öffentlichkeit im Rahmen einer großen Ausstellung präsentieren und dabei mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ins Gespräch darüber kommen, wie man gemeinsam das Geld für die Errichtung eines neuen Turms zügig einwerben kann.

 

Wer diese Aktion durch seine Bilder, Fotos und andere Dokumente unterstützen möchte, ist herzlich gebeten, sich bis Ende März an den Vorsitzenden des Vereins, Manfred Plaetrich, zu wenden:

Manfred Plaetrich

Helenenweg 1

66299 Friedrichsthal

Tel.: 06897 812213   email: manfredplaetrich@gmx.de

 

 

 

+++

 

 

 

Koordinationsgespräch mit Bürgermeister Schultheis

Gemeinsames Ziel ist die Bündelung aller Kräfte zur Errichtung eines neuen Hoferkopfturms

 

Am 19. Januar 2015 folgte Rolf Schultheis, Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal, der Einladung des Fördervereins Hoferkopfturm zu einem ausführlichen Gespräch über laufende und künftige Aktivitäten zur Neuerrichtung des Hoferkopfturms. Einigkeit bestand nicht nur im Ziel, eine Neuerrichtung zu ermöglichen. Man war auch der einhelligen Meinung, dass mehrere Entwürfe aus unterschiedlichen Materialien eingeholt werden sollten, um diese mit Blick auf Ästhetik, Haltbarkeit und Preis vergleichen und diskutieren zu können. Förderverein und Bürgermeister verfolgen dabei das gemeinsame  Ziel, dass entsprechende Angebote bis längstens Mitte des Jahres vorliegen. Da trotz verschiedener Spendenaktivitäten die Mittel für die notwendigen statischen Berechnungen noch nicht verfügbar sind, müssen diese dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Förderverein und Bürgermeister waren sich ferner darin einig, dass nur die gemeinsamen Bemühungen aller Freunde des Hoferkopfturms die Umsetzung des ehrgeizigen Projektes ermöglichen können.

Dazu der Vorsitzende des Fördervereins Hoferkopfturm, Manfred Plaetrich: „Die bislang von uns durchgeführten Aktionen mit beeindruckenden Spendenergebnissen machen uns Mut, weiterhin diesen Weg zu gehen. Erste Schritte sind getan, aber es ist noch eine lange Wegstrecke bis zur gesicherten Finanzierung des Turms. Wenn dann spätestens Mitte des Jahres Entwürfe vorliegen, werden sich Förderverein und Stadt mit konkreten Vorstellungen auch um öffentliche Fördergelder bemühen können.“

 

 

 

+++

 

 

Förderverein Hoferkopfturm dankt Kochteam Werner Weich und THW für

800 EUR-Spende als Ertrag aus dem Oktoberfest mit „Gefillde à la Hoferkopf“

zu Gunsten des neuen Hoferkopfturms

 

 

 

+++

 

 

 

Gute besuchte Ausstellungseröffnung in der Sparkassenfiliale Bildstock

Wettbewerbszeichnungen von Kindern der Hoferkopf-Schule für das Logo des Fördervereins Hoferkopfturm e.V. wurden prämiert

 

Der Förderverein Hoferkopfturm bedankt sich bei den Kindern der Hoferkopfschule, die sich mit viel Engagement eingebracht haben, um ein Logo für den Förderverein zu entwerfen.

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung für alle eingereichten Bilder am 25.11.2014 in der Filiale Bildstock der Sparkasse Saarbrücken wurde auch das Siegerbild von Lena Hoffmann prämiert, mit dem zukünftig alle Veröffentlichungen des Fördervereins Hoferkopfturm gestaltet sein werden.

Lisa Kahlenbach und das Team der Sparkassenfiliale Bildstock hatten ihre Schalterhalle nach Dienstschluss geöffnet, damit die Kinder der Hoferkopfschule, ihre Eltern und Freunde zu der Eröffnung der Ausstellung kommen konnten. Die fünf besten Bilder wurden vom Förderverein Hoferkopfturm mit Gutscheinen für Schreibwaren Stenger in Bildstock belohnt, alle Kinder erhielten zudem kleine Geschenke der Sparkasse.

Manfred Plaetrich, der Vorsitzende des Fördervereins, bedankte sich bei der Sparkasse Saarbrücken für ihre Unterstützung und ganz besonders bei den Kindern, „die mit ihrem Beitrag zum Logowettbewerb zu den ersten und wichtigen Spendern für einen neuen Hoferkopfturm gehören.“

 

 

BU: Strahlende Gesichter bei der Ausstellungseröffnung: Anja Wagner-Scheid (links hinten), Manfred Plaetrich und Daniel Jung (rechts hinten) vom Förderverein Hoferkopfturm gratulierten den kleinen Künstlerinnen gemeinsam mit Lisa Kahlenbach, Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Friedrichsthal, vor dem Bild des neuen Logos. Alle Kinder erhielten einen Button mit der Siegerzeichnung, die Lena Hoffmann (vorne, 2. v. links) entworfen hatte.

 

 

+++

 

 

 

Dienstag, 25. November 2014 um 17:00 Uhr

Sparkasse Bildstock

 

Ausstellung zum Malprojekt "Logo für den Förderverein Hoferkopfturm"

 

Vor den Sommerferien haben zahlreiche Kinder der Grundschule Bildstock beim Malwettbewerb "Logo für den Förderverein Hoferkopfturm" mitgemacht. Das Gewinnerlogo steht nun fest. Alle Bilder werden in der 48. KW in der Sparkasse Bildstock ausgestellt. Neben dem Kind, das das Gewinnerlogo gemalt hat, erhalten vier weitere Kinder Preise vom "Förderverein Hoferkopfturm" als Anerkennung.

 

 

 

+++

 

 

642,40 EUR-Spende für den Hoferkopfturm

Lyonerpfanne-Aktion im Braddock mit überwältigendem Erfolg

 

Erlös wurde gespendet, um den Hoferkopfturm als Wahrzeichen der Stadt zu retten

 

Der Förderverein Hoferkopfturm hat sich zum Ziel gesetzt, alle Kräfte zu bündeln, die die Rettung des Hoferkopfturms finanziell und ideell fördern möchten. Unterstützt wird die Bürgerbewegung auch von Jutta und Henner Ruth, den Gastwirten des Braddock in Bildstock. Sie luden Ende Juli ein, zum leckeren Essen für einen guten Zweck. Es wurde zu Tisch gebeten, zum Lyonerpfanne-Schlemmen für den Hoferkopfturm. Der gesamte Erlös von 642,40 EUR aus dem Verkauf der vom Koch-Club zubereiteten saarländischen Spezialität wurde nun dem Förderverein für den Erhalt bzw. Neubau des Turms gespendet. Der Vorsitzendes des Fördervereins, Manfred Plaetrich, nahm gemeinsam mit Vorstandsmitglied Horst-Henning Jank den Spendenscheck von Jutta und Henner Ruth entgegen und bedankte sich für den großzügigen Beitrag sowohl beim Braddock, als auch bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihre Teilnahme am Lyoner-Essen den Spendenscheck ermöglicht haben.

 

 

 

+++

 

 

 

500 Euro Spende für den Hoferkopfturm

 

CDU Ortsverbände Friedrichsthal, Bildstock und Maybach spenden Erlös des Kreiselfestes in Bildstock für die Rettung des Wahrzeichens der Stadt

 

Auch in diesem Jahr fand am 18. Mai wieder das traditionelle Kreiselfest der CDU Ortsverbände auf dem Marktplatz in Bildstock statt. Gute Organisation, ein abwechslungsreiches Programm und perfektes Wetter sorgten ebenso für einen großen Besucherandrang wie das Versprechen, den Erlös des Festes für den Erhalt bzw. den Wiederaufbau des Hoferkopfturms zu spenden.

Am 3. Juni 2014 informierten die CDU Ortsverbände den Vorsitzenden des Fördervereins Hoferkopfturm, Manfred Plaetrich, darüber, dass man die während des Kreiselfestes erwirtschafteten 500 EUR auf das Spendenkonto des Vereins überweisen wird. Plaetrich bedankte sich im Namen der Mitglieder des Fördervereins für diese namhafte Zuwendung, die zugleich dazu ermutige, den Verein weiterhin als breite Bürgerbewegung für die Rettung des Turms aufzustellen. Am 2. Juli werde man um 19:00 Uhr im Rechtsschutzsaal bei einer Bürgerversammlung die Aktivitäten und Ziele des Vereins ausführlich präsentieren und diskutieren.

Die Vorsitzende des CDU Stadtverbandes, Anja Wagner- Scheid, kommentierte die Spende so: „ Wir haben während des Kreiselfest viel Zuspruch für unsere Entscheidung erhalten, in diesem Jahr das Geld für den Hoferkopfturm einzusetzen. Deswegen freue ich mich auch, dass wir so viel Umsatz machen konnten, so dass wir nun mit 500 EUR einen der ersten Beiträge zur Rettung unseres Wahrzeichens leisten können. Das kann nur der Anfang sein, aber ich bin sicher, dass wir weitere Aktivitäten für das Projekt entwickeln werden.“

 

 

 

+++

 

 

 

Förderverein Hoferkopfturm gegründet

„Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“

Verein will Bürgerbewegung in Friedrichsthal, Bildstock und Maybach anstoßen, um das Wahrzeichen der Stadt zu retten

 

Am 23.04.14 fand im Rechtsschutzsaal in Bildstock die Gründungsversammlung des gemeinnützigen Fördervereins Hoferkopfturm statt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, alle Kräfte zu bündeln, die eine Sanierung bzw. einen Neubau des Hoferkopfturms finanziell und ideell fördern möchten. In enger Abstimmung mit Stadtverwaltung, Stadtrat und den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt sollen Finanzierungs- und Umsetzungskonzepte erarbeitet werden, damit die Stadt ihr derzeit durch Verfall gefährdetes Wahrzeichen nicht verliert.

 

Die Gründungsversammlung wählte folgende Bürger unserer Stadt zum Vorstand:

Vorsitzender: Manfred Plaetrich

stellv. Vorsitzende: Anja Wagner-Scheid

Geschäftsführer: Walter Thorn

stellv. Geschäftsführer: Sascha Veith

Schatzmeister: Dr. Horst-Henning Jank

stellv. Schatzmeister: Daniel Jung

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit: Irmhild Plaetrich

Beisitzer: Jacqueline Reimann, Bernhard Vinzent

Kassenprüfer: Marco Scheid

 

 

Vorstand und Mitglieder des Vereins sind sich bewusst, dass es ein langer und schwerer Weg sein wird, die notwendigen Mittel für den Hoferkopfturm aufzubringen. Da es nach einem der Stadt vorliegenden Gutachten unwahrscheinlich ist, dass der Turm in seiner gegenwärtigen Form wirtschaftlich saniert werden kann, steht vermutlich ein Neubau an, der weit über 200.000 EUR kosten wird. Neben gezielten Gesprächen, die der Verein mit Institutionen auf kommunaler- und auf Landesebene führen wird, um dort Fördermittel zu erschließen, möchte er alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Friedrichsthal aufrufen, durch ihre Mitgliedschaft im Förderverein und ihre Spenden mitzuhelfen, die Gesamtfinanzierung des Turms zu ermöglichen. Dabei hofft der Verein auf eine engagierte Bürgerbewegung, die mit vielfältigen Aktionen Spendenmittel für das gemeinsame Projekt „Rettet den Hoferkopfturm“ einwirbt. Gefragt sind dabei auch Vereine, Verbände und Gewerbetreibende, die durch gezielte Aktionen ihren Beitrag zur Rettung des Wahrzeichens leisten können.

Dazu der Vorsitzende des Fördervereins, Manfred Plaetrich: „ Wir verstehen uns als der Beginn einer hoffentlich breiten Bürgerbewegung zur Rettung des Hoferkopfturms. Jeder, der unser Anliegen teilt, ist herzlich willkommen, sich für das Projekt einzubringen. Nur wenn wir vor Ort planvoll und verlässlich vorgehen, werden wir auch Fördermittel bei anderen Institutionen einwerben können. Der Anfang ist gemacht – denn auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!“

Nähere Informationen und Beitrittsformulare sind bei allen Vorstandsmitgliedern erhältlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Hoferkopfturm e.V.